Herzlich Willkommen bei unserer Pfarreiengemeinschaft

 

Wahre Religion besteht nicht nur aus Worten;         
man muss sie in die Tat umsetzen.    

Don Bosco 1815 - 1888


EINLADUNG ZUM INFOABEND
ZUR ERSTELLUNG EINES
INSTITUTIONELLEN SCHUTZKONZEPTS
- UNSERE KIRCHE ALS SICHERER ORT -

Kirche als Ort, an dem sich viele unterschiedliche Menschen im Glauben begegnen, soll ein Schutz-und Kompetenzort sein. Ein achtsamer und respektvoller Umgang zu sich selbst und unter-einander ist eine Grundhaltung, die für eine gute Prävention von (sexualisierter) Gewalt Voraus-setzung ist.

Ein Institutionelles Schutzkonzept ist die Bündelung aller Maßnahmen und Überlegungen einer Pfarrei oder Pfarreiengemeinschaft, die (sexualisierte) Gewalt verhindern sollen.
Wir machen unsere Kirche zu einem sicheren Ort. Machen Sie mit!

Dann kommen Sie gerne am Dienstag, den
18. Juni 2024 um 19:30 Uhr zur Infoveranstaltung ins
Pfarrheim Don Bosco, Don-Bosco-Platz 3,
86161 Augsburg

Dort erfahren Sie alles über die sogenannte »Kultur der Achtsamkeit«, verschiedene Formen von sexualisierter Gewalt und Sie können gleich die ersten Grundbausteine für unser Institutionelles Schutzkonzept legen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Interesse!


Der Pastoralrat der Pfarreiengemeinschaft
Don Bosco + St. Wolfgang

A. Nawa
Pfarrer, 
M. Biberacher
Pastoralreferentin
L. Weichselbaumer
Vorsitzender des Pastoralrats

 



__________________________________




DIE GLOCKEN VON DON BOSCO 
RUFEN UM HILFE!

Als am 15. Mai 1969 zum ersten Mal die fünf Glocken ihren unverkennbaren Klang durch den Äther der Gemeinde Don Bosco verströmten, wurde jedem klar, nun ist die Don Bosco-Kirche komplett.


Seit über 50 Jahren erklingt dieser harmonische Glockenton über Herrenbach und darüber hinaus. 50 Jahre, in denen uns die Glocken die Uhrzeit und Gottesdienste ankündigen, Tag für Tag, Stunde für Stunde.


Die Ankunft der Glocken, der fünf glänzenden Prunkstücke, wurde mit einer großen Feier und Segnung an Christi Himmelfahrt am 15. Mai 1969 begangen. Die Glocke mit dem Namen des Patrons Don Bosco wiegt 1710 kg, wurde 1969 von Glockengießer Karl Czudnochowsky in Erding gegossen und hat einen Durchmesser
von 141 cm. Sie besitzt die Aufschrift »Da mihi animas, cetera tolle« (Gib mir die Seelen, nimm den Rest). Auch die nächste Glocke kam aus Erding und ist dem Hl. Martin gewidmet. Sie wiegt 1048 kg und hat einen Durchmesser von 120 cm. Ihre Aufschrift lautet: »Non recuso laborem« (Ich verweigere die Arbeit nicht). Die dritte im Bunde ist der hl. Maria, der Helferin der Christen, gewidmet. Sie wiegt 732 kg und besitzt einen Durchmesser von 106 cm. Ihre Aufschrift lautet: »Ecce ancilla domini« (Siehe, die Magd des Herrn).  Die älteste Glocke im Kirchenturm wurde 1962 auch in Erding gegossen. Sie wiegt 480 kg und hat einem Durchmesser von 93 cm und ist der hl. Anna gewidmet. Die Aufschrift:  »Psalm nach Joh. 3,16«. Dieser Psalm gilt als Zusam-menfassung der gesamten christlichen Erlösungsbotschaft. Die kleinste Glocke trägt den Namen Stimme des Friedens. Sie ist mit einem Gewicht von 343 kg und einem Durchmesser von 80 cm das Leichtgewicht unter dem Ensemble der Glockenanlage. Ihre Aufschrift »Pax hominibus bonae voluntatis« bedeutet: Friede den Menschen guten Willens.


Viele Bewegungen, viele Töne, viele Schläge haben die bronzenen Glocken in den Jahren erlebt und so ist es nicht verwunderlich, dass die Glockenanlage in die Jahre gekommen ist. Das wurde beim letzten Ortstermin am 16. März 2023 sichtbar. Die zentrale Schaltautomatik muss erneuert werden, ebenso die Klöppel und die Holzkonstruktion. Diese Reparaturen werden von der Diözese nicht bezuschusst und so liegt die finanzielle Last allein bei der Kirchenstiftung. Da sich aber der ganze kirchliche Komplex im Sanierungszustand befindet, fehlen für diese Arbeiten die Mittel.


Deshalb der Aufruf an Sie, lieber Leser, liebe Gemeinde Don Bosco. Bitte helfen Sie mit, dass die Don Bosco Kirchenglocken uns alle weiterhin mit ihrem unverkennbaren Klang beglücken, uns die Uhrzeit und die Gottesdienste ankündigen können. Das Abstellen der Anlage würde für unsere Don Bosco Kirche, unsere Pfarrgemeinde einen herben Rückschlag bedeuten. Jeder Cent, den Sie spenden, wird für diese Reparatur verwendet.


Spendenkonto:
IBAN DE82 7509 0300 0000 1352 24. 

Bitte mit dem Zusatz: Glockenanlage


Im Auftrag der Kirchenverwaltung


Helmut Kulhanek




Hören Sie hier das Zwölfuhrläuten aus der Don Bosco Kirche (Quelle: Bayerischer Rundfunk, BR1)

https://www.br.de/radio/br-heimat/sendungen/zwoelfuhrlaeuten/schwaben/zwoelfuhrlaeuten-augsburg-schwaben-112.html 

__________________________________________________


Öffnungszeiten des Pfarrbüros am Sitz der Pfarreiengemeinschaft Don Bosco:

Montag   9:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag 9:30 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch 9:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Spendenkonto der Pfarrei Don Bosco:   
IBAN DE82 7509 0300 0000 1352 24

Spendenkonto der Pfarrei St. Wolfgang:
IBAN DE13 7509 0300 0000 1325 86


____________________________________________________

 

 

 


 

 

 

                                Don Bosco

St. Wolfgang